· 

Wie belastet Stress dein Herz-+ Nervensystem?

Wir wissen alle, dass dauerhafte Stress-belastung krank macht. Doch wie sieht Stressbelastung aus?

 

Was für den einen Stress bedeutet, nimmt der andere zum Warmmachen und läuft erst später zur Hochform auf. Für manche Menschen bedeuten negative Gedanken bereits eine massive Stressbelastung. Gereiztheit, Ruhelosigkeit und/oder Kopfschmerz können Zeichen für eine dauerhafte und krankmachende Stressbelastung sein. Schlaflosigkeit und Reizdarm können dann schon die Steigerung davon sein. Gefolgt von Herzinfarkt und weitere physische und psychische Erkrankungen.

 

Eine Analyse der Herzrythmus-Variabilität (HRV) zeigt, dass das Herz ein empfindlicher Marker für emotionale Veränderungen ist. Dieses Bio-Feedback zeigt "live", wie Gedanken und Emotionen Herz- und Nervensystem beeinflussen. Frustration, Stress, Wut aber auch die positiven Gefühle und Gedanken wie Freude, Liebe etc. werden bei der Messung sichtbar. Seit Jahren wird bereits mit dieser Technik in der Medizin, Psychotherapie und auch im Sport gearbeitet, denn Studien belegen, dass eine dauerhafte Stressbelastung negative Auswirkungen auf unsere Physis und Psyche hat.

 

Ich verfolge mit der HRV-Messung folgende Ziele:

 

1.  Das Bewußtmachen der Notwendigkeit einer schnellen Stress-Erholung

2. Das Klarmachen, dass sich Gedanken und Emotionen positiv jedoch auch negativ auf unsere Gesundheit auswirken

3. Ein gezieltes Coaching zur Einübung einer schnellen Stress-Erholung und Stärkung der eigenen Resilienzfähigkeit. (Widerstandsfähigkeit in Stresssituation)

4. Die Senkung von Herzinfarktrisiko, physischen und auch psychischen Risiken und die damit verbundenen Krankheiten

 

 

Informiere dich jetzt unverbindlich und kostenlos.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0