· 

Auf die Anspannung folgt die Entspannung

... so sollte es sein!

 

 

Nur was passiert, wenn auf eine Anspannung oder (Stress-) Belastung keine Entspannung folgt?

 

 

Eine dauerhafte Anspannung ist ein Gesundheitsrisiko und macht krank!

 

 

Und woran erkenne ich, dass mein Herz- und Nervensystem dauerhaft unter Belastung steht?

 

Typische Stresssymptome messbar & spürbar

   

-        Konzentrationsstörungen

-        Ungeduld

-        Erhöhter Konsum von Speisen, Alkohol, Tabak

-        Appetitlosigkeit oder Fresssucht

-        Vernachlässigung sozialer Beziehungen

-        Unruhe

-        Nervosität

-        Gereiztheit/Aggression

-        Angst

-     Erhöhte Herzfrequenz

-        Erhöhter Blutdruck

-        Vermehrtes Schwitzen

-        Erhöhte Atemfrequenz

-        Erhöhter Blutglukosespiegel (Blutzucker)

-        Erhöhte Infektanfälligkeit

-        Müdigkeit und/oder Schlafstörungen

-        Muskelanspannungen (v.a. im Schulter-Nacken-Bereich)

-        Verdauungsstörungen (z.B. Verstopfung, Durchfall)

-        Kopfschmerz

-    uvm.

 

Stessempfinden ist sehr individuell und du kannst auf eine dauerhafte Anspannung Einfluss nehmen. Du kannst lernen, damit umzugehen und um auch in Zukunft gesund zu bleiben.  

 

Ich zeige dir, wie es geht.

 

Informiere dich jetzt unverbindlich und kostenlos.

 

In meinem Coaching gehe ich stets individuell auf meine Klienten ein und biete Progressive Muskelentspannung, Hypnotherapie und Bio-Feedback an.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0